SolarSphere 4.0

    Die Vorteile gegenüber dem Modell 3.0 sind:

    • Der Antrieb, inklusive Beleuchtung und Lademodul, sowie der Unterbau und die Kugel sind eigenständige Module.

    • Die Kugel ist aus Polycarbonat und daher unempfindlich gegen äußere Einwirkungen.

    • Durch die veränderte Wellenaufhängung ist das Drehverhalten des Rotors stabiler.

    • Das aufwendige Auswuchten entfällt.

    • Die Beleuchtung ist variabel blau oder grün, die Leuchtdioden sind gesteckt und können jederzeit ersetzt werden.

    • Der Energieverbrauch wurde um 80% gesenkt.

    • Das Lademodul verfügt über einen USB Anschluss.

    • Der Lade - Betriebszustand des Lipo-Akku wird optisch angezeigt.

    • Die magnetische Lagerung ist stabilisiert und macht den Rotor unempfindlich gegen Erschütterungen.

    • Es sind acht Antriebsmagnete mittig am Rotor angebracht, welche einen ruhigen Lauf ermöglichen.

    • Durch diese Veränderungen wurden die Fertigungskosten gesenkt und die Herstellungszeit verkürzt.

    The 300 g and 14 cm polycarbonate sphere has the geometric shape of a rhombicuboctahedron. It impresses with its design and haptics. The bearing consists of a ceramic ball and a sapphire glass. She floats all the time. The sphere is absolutely wearfree and noiseless.It rotates day and night without interruption. Per rotation, the rotor is driven by eight short impulses. 36 Neodymium magnets ensure a smooth run. The complete control for the drive, the lighting and the energy management are built into the base plate. Two hours of sunlight are enough to keep it turning for days.

    Die 300 g schwere und 14 cm große aus Polycarbonat gefertigte Kugel hat die geometrische Form eines Rhombenkuboktaeder. Sie besticht durch ihr Design und ihrer Haptik. Er dreht ästhetisch schwebend, absolut verschleißfrei, geräuschlos rotierend, Tag und Nacht ohne Unterbrechung. Pro Umdrehung wird der Rotor durch acht kurze Impulse angetrieben. 36 Neodym - Magnete sorgen für einen ruhigen Lauf. Die komplette Steuerung für den Antrieb, die Beleuchtung, sowie das Energie-Management sind in der Bodenplatte verbaut. 2 Stunden Sonnenlicht reichen aus um ihn tagelang drehen zu lassen. Oder die Energie eines Teelichts (Wachsmasse 15g, Brenndauer 4,5h) reicht aus, um den Rotor durchgehend  monatelang anzutreiben.

    Nachtbeleuchtung